Beratung, Planung & Einbau

Mit einer ausführlichen Beratung, einer detaillierten Planung und einem fachmännischen Einbau sorgen wir für ein „Rund-um-Sorglos-Paket“. Das hört sich nicht nur einfach und sicher an, sondern das ist es auch! Hier beschreiben wir Ihnen die wichtigsten Schritte in der Übersicht:

Schritt 1: „Auswahl des Kachelofensystems bzw. Heizsystems“

Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre gewünschten Anforderungen für die spätere Nutzung. Wir prüfen die optimale Einbausituation der Anlage. Wir klären viele wichtige Fragen, die nachher das optimale Ergebnis beeinflussen, wie z.B.:

  • Welche Eigenschaften sind Ihnen wichtig: schnelle Konvektionswärme, lang anhaltende Strahlungswärme oder eine Kombination dieser?
  • Nutzen Sie Ihr neues Ofensystem täglich oder nur gelegentlich?
  • Soll die neue Anlage auch zur Heizungsunterstützung dienen?
  • Wie hoch ist die benötigte Heizleistung?
  • Welche Designwünsche sind Ihnen wichtig?

Schritt 2: „Standort festlegen“

Im Rahmen Ihrer Wohnsituation bzw. der vorhandenen Bauarchitektur prüfen wir die möglichen Standorte. Oft ist es auch möglich, mit einigen wenigen bauseitigen Änderungen eines geeigneten Standortes, einen deutlich höheren Bedienkomfort zu ermöglichen. Wir achten bei der optimalen Standortwahl ihres neuen Kachelofen bzw. Heizsystem auf die Vermeidung von Strahlungsbarrieren, damit Sie die angenehme Wärme des Kachelofens in weiten Bereichen Ihres Hauses optimal nutzen können.

Schritt 3: „Der Schornstein und die Verbrennungsluftzufuhr“

Damit Sie das optimale Heizergebnis erzielen, ist es wichtig, den passend dimensionierten und auf das Kachelofensystem abgestimmten Kaminzug zu nutzen. Wenn ein Kamin „besonders gut zieht“, dann ist es eher eine Energieverschwendung. Wir suchen daher mit einer ausführlichen Querschnittsberechnung die optimale Kombination zwischen dem passenden Kaminzug und Ihrem neuen Kachelofen bzw. Heizsystem. Auch klären wir dann die Wahl der richtigen Anschlusshöhe und Anschlussseite, sowie die passende Aussenluftzuführung. Dies ist vor allem in modernen, meist sehr dicht ausgeführten Gebäuden ein wichtiges Detail.

Schritt 4: „Prüfung der Statik und Planung der Vorbereitungsmaßnahmen“

Durchbrüche in Mauern und Decken sollten Sie optimalerweise bereits in der Planungsphase Ihres Baus berücksichtigen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie z.B. eine Beheizung angrenzender Räume durch Tragwände hindurch realisieren wollen. Gerne erstellen wir für Sie dazu schon vor Baubeginn eine Werkzeichnung, auf der Sie alle notwendigen Angaben finden, die dann für den Bau wichtig sind. Sollten Sie diese Möglichkeit nicht mehr haben, da Sie das neue Heizsystem bzw. den Kachelofen in Ihre bestehende Wohnsituation einbauen, dann legen wir auch hier mit Ihnen die Durchbrüche sinnvoll und effizient fest.

Schritt 5: „Brandschutz Maßnahmen und die Zusammenarbeit mit dem Schornsteinfeger“

Häuser die mit Holzständerbauweise gebaut sind, bergen leider oft erhebliche Probleme, wenn es um die notwendigen Feuerschutzmaßnahmen geht. Diese Fragen klären wir daher sehr früh in der Ofenplanung. Aber nicht nur Holzbauteile sind betroffen, auch im Massivhausbau gibt es „besonders zu schützende Bauteile“. Es ist wichtig die gefährdeten Bauelemente vor wochen- oder monatelanger Stauwärme durch den Kachelofen oder Heizkamin abzuschirmen. Hierbei gehen wir keine Kompromisse ein, denn Ihre Sicherheit hat die höchste Priorität für uns.

Schritt 6: „Entwurf und Angebot“

Nach persönlicher Beratung und Erfassung Ihrer Wünsche fertigen wir für Sie eine individuelle Aqualarell-Zeichnung Ihres Traumofens und entsprechende Werkszeichnungen an. Dazu erhalten Sie ein detailiertes Angebot, welches wir mit Ihnen in einem gemeinsamen Gespräch ausführlich erörtern.

Schritt 7: „Auftrag & Bauausführung“

Nach Erteilung des Auftrags durch Sie, vereinbaren wir gemeinsam die passenden Termine und starten dann mit dem Ofenbau. Dabei achten wir auf absolute Sauberkeit und eine professionelle Ausführung nach der Philosophie unseres Meisterbetriebs. Zu jederzeit können Sie sich einbringen und Ihre Fragen beantworten wir gerne.

STG3161-kachelofenbau-lothar-schwaerSchritt 8: „Fertigstellung und das erste Anheizen“

Sobald alle Arbeiten abgeschlossen sind, reinigen wir die Baustelle ausführlich und starten dann mit Ihnen das erste Anheizen. Dies ist immer ein besonderer Moment, wenn Sie dann zum ersten Mal die wohlige Wärme und den Luxus dieser besonderen Heizart in Ihren Räumen spüren und erleben dürfen. Wir erklären Ihnen dann ausführlich die Funktionen, weisen Sie in der optimalen Anwendung ein und geben Ihnen die wichtigen Pflege-Tipps, damit Sie sehr lange Freude an Ihrem neuen Kachelofen, Kaminofen oder Heizkamin haben.

Beratung

Vereinbaren Sie jetzt gleich einen unverbindlichen Beratungstermin unter Tel. 07661-2359
oder nutzen Sie unser Kontaktformular: